Texte

Die neuesten Beiträge

Internet-Trolle sind ein, sagen wir einmal vorsichtig, menschheitsgeschichtlich junges Phänomen. Nun widmet sich ein Autor in einem Roman allein diesem Phänomen:...
Continue Reading →
Ein bisschen hat sich Helene Hegemann in ihrem neuen Roman zurückgenommen. Hier geht es um ein junges Mädchen, das den Ausstieg aus der Unterschicht schafft, und es herrscht weniger Wohlstandsverwahrlosung, weniger Hipster-Milieu-Sprech, weniger Drogen, Sex und permanente existentielle Abgrundstimmung als...
Continue Reading →
Dieses Buch behandelt die historischen Umwälzungen, die das Internet mit sich gebracht hat – gerade auch im Alltagsleben. Und es kommt nicht von irgendwem: Der Buchautor Maël Renouard hat mit Ende 30 bereits eine beeindruckende Karriere im Kulturbereich vorgelegt:...
Continue Reading →
Die jüdisch-christliche Kultur sei unwiderruflich im Niedergang begriffen, sagt Michel Onfrays wütende Polemik. Vielleicht aber ist Onfrays Kulturbegriff einfach zu schwammig....
Continue Reading →
Fortsetzung folgt: Christian Kracht hatte sich vergangene Woche in seiner Frankfurter Poetikvorlesung geoutet als Opfer sexueller Gewalt. Nun zeigt er auf, wie die Form der Parodie gegen das Trauma hilft – wenn sie nicht vielleicht doch die Frankfurter Poetikvorlesung selbst...
Continue Reading →
Was zeichnet diese unsere deutsche Kultur heute genau aus, darf man sie lieben jenseits des Rechtsextremismus, und wenn ja, wie genau? Das fragt konsequent das Buch „Deutsch, nicht dumpf“ von Thea Dorn....
Continue Reading →
„Die Maske“: Rasant, dunkel und existentialistisch ist dieser Thriller geworden. Und das musste ja so kommen: Der 1977 in Tokai geborene Autor Fuminori Nakamura hat eigentlich Öffentliche Verwaltung und Staatsverwaltung an der Universität Fukushima studiert. Aber schon seine Abschlussarbeit schrieb...
Continue Reading →
Verstopfen bürgerliche, lebensuntüchtige Autoren die Schreibstudiengänge und gar den Buchmarkt? Vor Jahren brach um Fabian Hischmanns Debut „Am Ende schmeißen wir mit Gold“ eine solche Diskussion los. Nun hat der Autor einen neuen Roman vorgelegt – hat er aus allem...
Continue Reading →
Fake-News, undurchschaubare Satire, Ehebetrug, Steuerschwindelei, …der Lügen Gewänder sind viele. Wobei es strenggenommen ja immer die anderen sind, die empörenderweise die Wahrheit verschleiern, verdrehen, verschweigen oder komplett ins Gegenteil verkehren. Hobbystalinisten machen dann ihren Wahrheitsfeldzug selbst im Bekanntenkreis. Dabei ist...
Continue Reading →
Wenn ein solcher Gelehrter behauptet, dass Jesus zu Lebzeiten keineswegs als Gottessohn galt, dann ist das nicht dahingesagt: Geza Vermes, 1924 in Ungarn geboren, war der erste Professor für Jüdische Studien an der Universität Oxford und leistete Bahnbrechendes auf dem...
Continue Reading →